Assets über 100
MAX. RENDITE bei erfolg. Trades bis 91%
MIN. HANDELSVOLUMEN 1
SERVICE GUT

IQ Option Erfahrungen aus Test

Im Rahmen dieses Artikels werden wir den hierzulande eher unbekannten Broker IQ Option testen. Bei unserem Test werden wir auf das Handelsangebot, die Gebühren und auf die Trading Plattform des Brokers eingehen. Außerdem werden wir auf unsere IQ Option Erfahrungenin Bezug auf den Kundensupport und das Schulungsangebot (zum Beispiel Trading Videos) zu sprechen kommen.

Nicht fehlen darf ein Blick auf die staatliche Regulierung und die Einlagensicherung. Dabei werden wir auf folgende Punkte zu sprechen kommen:

  • IQ Option Handelsangebot: Viele Märkte verfügbar (Aktien, Optionen, Indizes, Forex, Rohstoffe, ETFs und Krypto)
  • Wie schlagen sich die Gebühren von IQ Option im Vergleich zu anderen Brokern?
  • Test der Trading Plattform des Brokers
  • Wie gut sind die Schulungsangebote und der Kundensupport von IQ Option?
* Der Handel mit Binären Optionen birgt ein erhebliches Risiko und kann zu dem Verlust des gesamten investierten Kapitals führen.

IQ Option Handelsangebot: viele Märkte verfügbar (Aktien, Optionen, Indizes, Forex, Rohstoffe, ETFs und Krypto)

candlestickBegonnen haben wir unseren Test damit, dass wir uns das IQ Option Handelsangebot genauer angesehen haben. So besteht bei dem Broker die Möglichkeit, mit folgenden Finanzinstrumenten als CFD zu traden:

  • 179 Aktien
  • 11 Aktienindizes
  • 80 Währungspaare (Forex)
  • 6 Rohstoffe
  • 21 ETFs
  • 12 Kryptowährungen
  • 33 Optionen (nur für professionelle Kunden)

Wie man sieht, stehen bei IQ Option viele unterschiedliche Finanzinstrumente zur Verfügung. Die meisten Trader nutzen unserer Erfahrung nach entweder Währungspaare wie den EUR/USD (Euro/US-Dollar) oder Aktienindizes wie den Dax oder den amerikanischen Dow-Jones-Index. Bei IQ Option besteht aber zum Beispiel auch die Möglichkeit, mit einzelnen Aktien zu handeln. Nacht unseren IQ Option Aktien Erfahrungenläuft der Handel ebenfalls mit CFD ab. Überhaupt wird das Trading mit CFD unter Tradern immer populärer, daher werden wir im weiteren Verlauf unseres Tests noch genauer auf dieses Thema zu sprechen kommen.

iQoption Forexhandel

Forexhandel bei iQoption


Etwas überrascht hat uns die Tatsache, dass der Handel von Optionen bei IQ „Option“ nur für „professionelle“ Kunden möglich ist. Was man genau unter dem professionellen Konto versteht, werden wir später an geeigneter Stelle erklären. Die übrigen aufgelisteten Finanzinstrumente können hingegen von allen Kunden gleichermaßen gehandelt werden. IQ Option überzeugt hier vor allem mit einer sehr großen Anzahl handelbarer Währungspaare. Hier bieten andere Broker teilweise deutlich weniger Auswahl. Interessant ist auch die Möglichkeit, mit Kryptowährungen wie Bitcoin oder Ethereum als CFD handeln zu können. Insgesamt hat uns daher das Handelsangebot von IQ Option überzeugt, sodass wir dem Anbieter in diesem Punkt sehr positiv bewerten können.

Handelskosten: IQ Option bietet durchschnittliche Spreads

pigIn unserem IQ Option Testhaben wir uns auch mit den Handelskosten von IQ Option befasst. Die höchsten Kosten entstehen beim Trading in Regel durch den sogenannten Spread. Damit bezeichnet man den Unterschied zwischen dem Askpreis und dem Bidpreis (Kaufpreis und Verkaufspreis). Je höher der Spread ist, desto höhere Kosten bedeutet dies für den Trader. Daher sollte man nach Möglichkeit bei einem Broker handeln, der möglichst niedrige Spreads anbieten kann. Bei unserem Test hat sich gezeigt, dass der Spread bei IQ Option beim beliebten Währungspaar Euro/US-Dollar 0,034 % beträgt. Dabei handelt es sich im Vergleich mit anderen Brokern um einen relativ durchschnittlichen Wert. Das gilt auch für das Währungspaar Euro/Schweizer Franken. Dort beträgt der Spread 0,044 %. Wichtig sind erfahrungsgemäß auch die Spreads bei den Aktienindizes. So beläuft sich beispielswiese der Spread beim Dax auf 0,144 %. Beim amerikanischen Dow-Jones-Index sind es auch 0,144 %. Beim ebenfalls häufig gehandelten S & P 500 Index entstehen hingegen mit 0,149 % geringfügig höhere Gebühren. Sehr viel höher ist der Spread erwartungsgemäß beim Handel mit Kryptowährungen: Für den Bitcoin (BTC) beträgt er 7,458 %. Insgesamt raten wir Einsteigern eher davon ab, mit Kryptowährungen zu traden. Denn die Kursbewegungen sind dort häufig viel stärker, als dies bei herkömmlichen Finanzinstrumenten der Fall ist. Dies erhöht die Chancen, aber ebenso kann sich dadurch das mögliche Risiko vergrößern. Es ist daher empfehlenswert, das Trading mit Aktienindizes oder Währungspaaren zu beginnen. Krypto Trading Achtung: Unsere IQ Option Erfahrungen zeigen, dass es keine Verlustabsicherung gibt, darüber sollten sich Trader bewusst sein, die sich für den Anbieter entscheiden. Wie stark ein Trader von der Höhe des Spreads betroffen ist, hängt im Wesentlichen von der Anzahl der Trades ab, welche man pro Monat ausführt. Wer zum Beispiel eher langfristig handelt, wird nur wenige Positionen pro Monat öffnen und schließen. Genau das Gegenteil ist aber häufig der Fall, wenn man auf kleineren Zeiteinheiten handelt. Insgesamt lassen sich die Auswirkungen des Spreads gut auf dem kostenlosen Demokonto von IQ Option ausprobieren. Dort steht virtuelles Geld zur Verfügung, welches man als Trader dazu einsetzen kann, um den Börsenhandel zu trainieren.

Konten & Accounts bei IQ Option: Ein Konto für Privatanleger

brokerAls Nächstes kommen wir auf unsere Erfahrungen mit IQ Optionbzgl. der angebotenen Konten und Accounts zu sprechen. Bei IQ Option stehen grundsätzlich zwei verschiedene Konten zur Verfügung: ein Konto für Privatanleger und ein Konto für professionelle Kunden. So ist es zum Beispiel nur auf dem professionellen Konto möglich, mit Optionen zu traden. Insgesamt ist es unserer Erfahrung nach für private Trader sehr schwierig, ein professionelles Konto zu erhalten. Denn dazu müssen mindestens zwei der nachfolgend genannten Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Während eines Jahres muss man eine bestimmte Anzahl von Trades mit Hebelprodukten ausgeführt haben (zum Beispiel CFD, Forex oder Futures).
  • Man verfügt über ein Trading Kapital von 500.000 Euro.
  • Man war für mindestens ein Jahr lang in der Finanzindustrie beschäftigt.

Vor allem die beiden letztgenannten Anforderungen dürften nur von den wenigsten Kunden zu erfüllen sein. Dies ist allerdings nicht weiter tragisch, denn auch das „Standard“ Konto eignet sich sehr gut für das Trading. Denn auch dort steht das Trading mit Margin bzw. Hebel zur Verfügung. Die Margin bestimmt darüber, über wie viel Kapital man auf seinem Handelskonto verfügen muss, um mit bestimmten Finanzinstrumente zu handeln. So beträgt die Margin zum Beispiel beim IQ Option Forex handeln 3,33 %. Daraus ergibt sich ein maximaler Hebel von 1 : 30. Das bedeutet, dass man als Trader mit dem 30-Fachen seines zur Verfügung stehenden Kapitals handeln kann. Unseren IQ Option Erfahrungennach ist der Hebel beim Trading mit Aktienindizes etwas niedriger: So kann man zum Beispiel den Dax mit dem 20-Fachen seines Trading Kapitals handeln (Hebel von 1 : 20). Insgesamt hat uns das IQ Option Konto für Privatanleger überzeugt, weshalb wir den Broker in diesem Punkt mit gut bewerten.

IQ Option Handelsplattformen: selbstentwickelte Trading Software

screenWenn man sich dazu entschließt, mit dem Trading zu beginnen, sollte man auch darauf achten, auf einer möglichst guten Trading Plattform handeln zu können. Meistens werden durch den Broker unterschiedliche Handelsplattformen zur Verfügung gestellt. Für das IQ Option CFD handelnwird allerdings nur eine Plattform angeboten. Diese wurde von IQ Option selbst entwickelt und läuft im Web Browser. Dies hat den Vorteil, dass man die Software nicht extra herunterladen und installieren muss. Trotzdem ist es überraschend, dass zum Beispiel nicht auch der MetaTrader zur Verfügung gestellt wird. Bei dieser Software handelt es sich nach wie vor um die weltweit meistgenutzte Trading Plattform unter privaten Tradern. Der MetaTrader ist dabei sowohl für Einsteiger als auch fortgeschrittene Trader geeignet. Er zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass man damit den Handel relativ einfach automatisieren kann. Dies ist vor allem für diejenigen Trader interessant, die nicht den ganzen Tag Zeit haben, um sich mit dem Trading zu beschäftigen. Unseren IQ Option CFD Erfahrungen nach besteht diese Möglichkeit bei der selbst entwickelten Handelsplattform des Brokers leider nicht. Trading Plattform IQ   Dennoch hat sich in unserem Test herausgesellt, dass man auch mit der IQ Option Handelsplattform vernünftig handeln kann. So stehen dort ebenfalls diverse Zeichen Tools zur Verfügung, um den Chart zu analysieren. Dazu zählen Trendgeraden, Widerstands- und Unterstützungslinien sowie Fibonacci Linien. Außerdem kann man auf diverse technische Indikatoren zugreifen. Gut gefallen hat uns zudem, dass man die Plattform auch sehr gut auf seinem Smartphone oder Tablet verwenden kann. Auf diese Weise kann man auch von unterwegs aus traden. Insgesamt hat uns die IQ Option Handelsplattform überzeugt – jedoch wäre es wünschenswert, wenn der Broker auch weitere Plattformen (wie zum Beispiel den MetaTrader) anbieten würde.

Gute Usability der Finmax Website

find Im Rahmen von unserem IQ Option Test haben wir auch die Website des Brokers bewertet. Dabei scheint es uns vor allem wichtig, dass eine Seite übersichtlich gestaltet ist und insgesamt einen seriösen Eindruck beim Betrachter hinterlässt. Außerdem sollte man als Trader alle benötigten Informationen möglichst schnell finden können. Beim Öffnen der IQ Option Website fällt auf, dass dort vor allem die handelbaren Finanzinstrumente im Mittelpunkt stehen. Dies sind, wie bereits angesprochen, Aktien, Optionen, Forex, Krypto, Indizes, Waren und ETFs. Am oberen Bildschirmrand findet sich das Navigationsmenü. Im Punkt „Für Trader“ findet man dort u. a. auch Informationen über die Gebühren bei IQ Optionen. Dies ist erfreulich, denn so kann man sich als Trader einen schnellen Überblick über die möglichen Kosten beim Trading verschaffen. Leider gibt es auch immer wieder Anbieter, die bewusst versuchen, diese Informationen möglichst gut zu „verstecken“. IQ Option gibt sich in diesem Punkt daher als seriöses Unternehmen.

Mobile App von iQoption im iTunes App Store mit Demokonto


Aufgefallen ist uns zudem, dass sich am rechten Bildschirmrand permanent eine Leiste befindet, um sich einzuloggen bzw. ein Konto zu eröffnen. Gut gefallen hat uns überdies, dass man unter dem Punkt „Für Trader“ die Schulungsangebote von IQ Option einfach findet. Insgesamt hat die IQ Option Website daher bei uns einen positiven Eindruck hinterlassen, sodass wir die Usability mit gut bewerten können.

Kundensupport bei IQ Option: per Telefon, E-Mail und Kontaktformular

Im Folgenden haben wir den IQ Option Kundensupport genauer angesehen. So kann mit die Support Mitarbeiter des Brokers entweder per E-Mail (support@iqoption.com), per Telefon (+44 80 0069 8644) oder auch mit einem Kontaktformular erreichen. Wie man an der internationalen Vorwahl erkennt, handelt es sich um eine englische Telefonnummer. Dies führt leider dazu, dass ein Anruf sehr kostspielig werden kann. Außerdem sollte man in der Lage sein, mit den Mitarbeitern auch auf Englisch zu kommunizieren. Dies trifft ebenfalls beim Support per E-Mail oder Kontaktformular zu, wobei IQ Option hier teilweise auch über deutschsprechendes Personal verfügt. Insgesamt zeigt sich jedoch, dass der deutsche Markt für IQ Option im Moment keine Priorität zu genießen scheint. Positiv vermerken können wir allerdings, dass der Support per E-Mail und Kontaktformular sehr zügig erfolgt. Dabei hinterließen die Mitarbeiter des Brokers einen freundlichen und vor allem auch kompetenten Eindruck. Am schnellsten lassen sich Fragen aber unserer IQ Option Erfahrungen nach immer noch per Telefon beantworten. Es wäre daher wünschenswert, dass der Broker in Zukunft auch eine deutsche Hotline anbieten würde. Dies erscheint insofern nicht ausgeschlossen, als dass ein solches Angebot zum Beispiel bereits für Spanien und Portugal existiert. Positiv ist jedenfalls, dass IQ Option seinen Kunden überhaupt die Möglichkeit eröffnet, mit dem Broker auch per Telefon in Kontakt zu treten. Denn andere Anbieter gehen leider heutzutage häufig dazu über, genau an diesem Punkt Kosten zu sparen.

IQ Option Zahlungsmethoden: Ein- und Auszahlungen ohne Gebühren vornehmen

workflow2Als Nächstes haben wir für unseren Test die Zahlungsmethoden von IQ Option genauer angeschaut. Wichtig ist dabei nicht nur die Anzahl der angebotenen Möglichkeiten, um Ein- und Auszahlungen vorzunehmen, sondern auch die Gebühren, welche entstehen können. So stehen bei IQ Option folgende Zahlungsmethoden zur Verfügung:

  • Kreditkarten (Visa und MasterCard)
  • Giropay
  • Online Wallets (Skrill, Neteller und Webmoney)
iQoption Zahlungsmethoden

Zahlungsmethoden bei iQoption


Es ist positiv zu bewerten, dass IQ Option auch die immer beliebter werdenden Online Wallets als Zahlungsmethode anbietet. Denn auf diese Weise erfolgen Zahlungen in der Regel binnen Sekunden. Wem es darauf ankommt, dass die Transkationen möglichst schnell ablaufen, sollte unserer Erfahrung nach daher Online Wallets verwenden. Eine Kontoeröffnung ist bereits mit einer Einzahlung in Höhe von 10 Euro möglich. Die Besonderheit bei IQ Option besteht darin, dass der Broker von seinen Kunden keine Gebühren für Ein- oder Auszahlungen verlangt. Dies ist sehr kundenfreundlich, denn manch anderer Anbieter verlangt zum Beispiel 25 Euro pro Transaktion. Man kann IQ Option daher in diesem Punkt als sehr fairen Broker bezeichnen. Weniger gut ist dagegen zum Beispiel der Umstand, dass der Broker eine Gebühr erhebt, wenn man das Konto für mehr als 90 Tage nicht aktiv nutzt. Diese sogenannte Inaktivitätsgebühr beträgt 10 Euro. Wer vorhat, sein Konto für einen längeren Zeitraum nicht zu nutzen, sollte es kündigen, um diese Gebühr zu vermeiden. Bei Bedarf kann man sein Konto dann jederzeit wiedereröffnen.

Zusatzangebote von IQ Option: hilfreiche Schulungsangebote und Tools

newsIm Folgenden werden wir von unseren IQ Option Erfahrungenmit den Zusatzangeboten des Brokers berichten. So stellt IQ Option zum Beispiel eine Seite mit Wirtschaftsnachrichten zur Verfügung. Dies ist sehr nützlich, denn häufig kommt es bei der Veröffentlichung von Nachrichten zu starken Kursbewegungen. Damit man von solchen Ereignissen nicht überrascht wird, kann man zum Beispiel auch den Wirtschaftskalender von IQ Option nutzen. Neben diesen nützlichen Tools bietet der Broker für seine Kunden auch Schulungsangebote an. dazu zählen im Wesentlichen Video Tutorials. Diese erklären einem zum Beispiel, wie das Trading mit CFD funktioniert. Außerdem befassen sie sich damit, wie man die Handelsplattform von IQ Option richtig nutzt.

iQoption Training

Die Videos sind inhaltlich sehr gut aber meist nur in Englisch


Allerdings wiederholt sich hier der Befund, über den wir bereits beim Thema Kundensupport berichtet haben: Die Videos sind hauptsächlich in englischer Sprache. Bei manchen Videos finden sich zumindest deutsche Untertitel. Insgesamt wäre es aber gut, wenn IQ Option sein Angebot auch mehr auf seine Kunden aus Deutschland ausrichten würde. Denn sonst ist man als Kund gezwungen, sich das für das Trading nötige Wissen an anderer Stelle anzueignen. In jedem Fall sollte man sich als angehender Trader mit folgenden Themen beschäftigen: Chartanalyse mithilfe der unterschiedlichen Zeichenwerkzeuge, Einsatz von technischen Indikatoren, Money Management und Psychologie beim Trading. Besonders wichtig ist es auch, das theoretische Wissen selbst in der Praxis einzusetzen. Dazu kann man zum Beispiel auch das bereits angesprochene kostenlose Demokonto von IQ Option nutzen. Das Demokonto lässt sich unseren Erfahrungen nach innerhalb weniger Augenblicke eröffnen. Man kann dazu beispielswiese auch seine Social Media Accounts von Google Plus oder Facebook nutzen. Insgesamt haben uns die Zusatzangebote von IQ Option recht gut gefallen – allerdings sollten diese auch auf Deutsch verfügbar sein.

Regulierung & Einlagensicherung: Auch bei IQ Option greift eine Einlagensicherung

auctionWichtiges Thema bei der Wahl eines Brokers stellen auch die Regulierung und die Einlagensicherung dar. Durch welche staatliche Stelle diese beiden Aufgaben wahrgenommen werden, hängt in erster Linie davon ab, in welchem Land der Broker seinen Firmensitz hat. Bei IQ Option handelt es sich um ein zypriotisches Unternehmen. Dies ist nicht ungewöhnlich, denn viele Broker und Finanzdienstleister haben ihren Sitz auf der schönen Insel im Mittelmeer. Da Zypern Teil der Europäischen Union ist, ergeben sich aus diesem Umstand auch keine größeren Bedenken. IQ Option wurde bereits im Jahr 2013 gegründet und ist seitdem erfolgreich am Markt tätig. Reguliert wird der Broker von der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde CySEC (Cyprus Securities and Exchange Commission). Diese ist hinsichtlich ihrer Aufgaben in etwa mit der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) vergleichbar. Die Einlagensicherung erfolgt über den Einlagensicherungsfonds. Dieser sichert die Kundeneinlagen im Notfall bis zu einem Betrag in Höhe von 20.000 Euro pro Kunde ab. Wenn das Trading Kapital diesen Betrag nicht übersteigt, ist man als Kunde daher abgesichert. Da IQ Option schon seit mehreren Jahren als Broker tätig ist, scheint das Unternehmen über ein gut funktionierendes Geschäftsmodell zu verfügen. Daher ist nicht davon auszugehen, dass man nun auf einmal den Einlagensicherungsfonds benötigen sollte.  Aufgrund der staatlichen Regulierung und der vorhandenen Einlagensicherung sind daher unsere Erfahrungen mit IQ Option auch in diesem Punkt positiv.

Mehrere Auszeichnungen für IQ Option (u. a. Beste Tradingplattform)

partnerAls letzten Punkt in unserem Test haben wir uns angesehen, was andere Medien über IQ Option schreiben. In diesem Zusammenhang werden wir auch auf die Auszeichnungen zu sprechen kommen, welche der Broker in den letzten Jahren erhalten hat. So konnte IQ Option zum Beispiel bei den IFM Awards 2015 den Titel „Beste mobile Tradingplattform” erringen. Dies deckt sich auch mit unseren Testresultaten. Denn die Handelsplattform von IQ Option hat bei uns einen guten Eindruck hinterlassen. So konnte der Broker auch bei den Forex Awards im Jahr 2014 den Titel „Beste Handelsplattform“ gewinnen. Des Weiteren erhielt IQ Option im Jahr 2017 den „Award of Excellence“ von der Akademie der interaktiven & bildenden Künste. Auch bei dieser Auszeichnung wurden die Trading App sehr positiv bewertet. Außerdem erhalten die Zusatzangebote von IQ Option regelmäßig gute Bewertungen. Allerdings wird – wie bei uns – häufig bemängelt, dass der Großteil des Angebots nur auf Englisch verfügbar ist. Dies gilt auch für den Kundensupport des Brokers. iqoption awards Gelobt wird hingegen der Umstand, dass man bei IQ Option sehr viele Finanzinstrumente handeln kann. So besteht laut unseren IQ Option Krypto Erfahrungen auch die Möglichkeit, mit Bitcoin und Ethereum als CFD zu traden. Erfahrungsgemäß werden die meisten Trader sich jedoch hauptsächlich mit dem Forex Trading sowie dem Handel von Aktienindizes wie dem Dax beschäftigen. Wer das Trading einmal selbst ausprobieren möchte, kann dazu zum Beispiel das Demokonto von IQ Option nutzen. Auf diesem hat man die Gelegenheit, mit virtuellem Geld zu traden und so den Börsenhandel gefahrlos kennenzulernen. Außerdem gibt einem die Demophase genügend Zeit, um sich in die Trading Plattform von IQ Option einzuarbeiten.

risikowarnung forexbroker

Fazit: Guter Broker mit zahlreichen handelbaren Finanzinstrumenten

Im Großen und Ganzen sind unsere IQ Option Forex Erfahrungen und IQ Option CFD Erfahrungen recht positiv ausgefallen. So ist vor allem die Tatsache hervorzuheben, dass man bei IQ Option mit relativ vielen Finanzinstrumenten traden kann. So besteht etwa auch die Möglichkeit zum IQ Option Aktien handeln. Wer möchte, kann aber beispielweise auch mit Kryptowährungen traden und dabei von deren starken Kursbewegungen partizipieren. Bevor man allerdings echtes Geld für den Handel einsetzt, ist es empfehlenswert, das Trading zunächst auf dem kostenlosen Demokonto von IQ Option auszuprobieren. Die Demophase bietet sich auch dafür an, um sich gründlich in die Trading Plattform von IQ Option einzuarbeiten. Dabei wird man auch von den angebotenen Schulungsangeboten unterstützt. Es wäre allerdings wünschenswert, dass der Broker diese Materialien auch auf Deutsch anbietet. Für den Trader sehr nützlich haben sich in unserem Test auch die Nachrichten und der Wirtschaftskalender auf der IQ Option Website erwiesen. Sehr gut sind auch die kostenfreien Zahlungsmethoden.