JETZT OPTIONFAIR BESUCHEN
BONUS 100%
MAX. RENDITE 89%
MIN. HANDELSVOLUMEN 25
SERVICE AUSGEZEICHNET
 

OptionFair Erfahrungen & Test

OptionFair ist ein noch relativ junger Broker für binäre Optionen mit einer Gründung im Jahr 2010. War der Anbieter zu Beginn noch ohne Regulierung, unterwirft er sich nun der Finanzaufsichtsbehörde Zyperns seit dem Jahre 2013. Die Webseite des Brokers ist in vielen verschiedenen Sprachen verfügbar und mittlerweile auch komplett in Deutsch. Zudem stehen gut 100 Basiswerte in verschiedenen Asset-Klassen zur Auswahl, sowie diverse Handelsarten.

Fünf GUTE GRÜNDE FÜR Optionfair

  • kostenloses Demokonto
  • vorzeitiges Schließen von laufenden Optionen
  • Cash-Back bis zu 15%
  • bis zu 100% Willkommens-Bonus
  • hohe Rendite von bis zu 89%

 

 

 

 

BASISWERTE & HANDELSTYPEN

Den Trader erwarten binäre Optionen in aktuell gut 100 Basiswerte in den vier gängigen Asset-Klassen der Rohstoffe, Unternehmensanleihen, Indizes und Währungspaaren. Wie diese gehandelt werden sollen, legt der Trader über die jeweilige Handelsart fest. So stehen dem Händler die Handelsarten Hoch/Tief, One-Touch, Boundary und der 60-Sekunden-Handel zur Verfügung. Die Mindesthandelssumme beträgt bei diesen binären Optionen 25€, was Anfänger oftmals als etwas zu hoch kritisieren.

 

Banc de Binary bietet verschiedene Handelstypen an:

  • Lang- und kurzfristige Put- und Call-Optionen
  • Treffer-Optionen
  • Grenze-Optionen
  • 60-Sekunden-Optionen

 

Der OptionFair Option Builder - eigene Optionen kreieren (selbst Risiko und Rendite bestimmen) nicht möglich

Die immer populärer werdende Möglichkeit sich seine binären Optionen mit Hilfe eines Option-Builders zu fertigen, wird von OptionFair leider nicht angeboten. Bei anderen Mitbewerbern gehört diese Möglichkeit bereits zum festen Angebot, weil Händler auf diese Weise über die Laufzeit und die Schwellwerte die Rendite und das Risiko flexibel steuern können.

 

 

optionfair plattform

 

 

Handelsplattform & Software, Usability, Optik und Sicherheit

Mit TechFinancials setzt OptionFair auf bewährte Technik. Mehrere Broker aus dem näheren Testumfeld nutzen diese Handelsplattform, weil diese Betriebssystemübergreifend arbeiten kann, da sie webbasiert ist und keine Software heruntergeladen oder installiert werden muss. Die Handelsplattform besticht durch Einfachheit und Übersichtlichkeit, sodass auch Trading-Neulinge sofort mit dieser Software zurechtkommen. Eine Einrichtung, die von vielen Tradern geschätzt wird, ist der Analysechart, der sowohl die Live-Kurse, als auch die Kurshistorie darstellt und zur Analyse des Basiswertes dienen kann. Sämtliche übertragenen Daten werden per sicherer SSL-Verschlüsselung übertragen.

 

Laufzeiten

Bezüglich der Laufzeiten bei OptionFair haben die Trader eine große Auswahl. Besonders schnell lassen sich natürlich die 60-Sekunden-Optionen handeln. Ebenso können Trader aus 5 Minuten, 10 Minuten oder 30 Minuten wählen. Aber auch eine Stunde, das Tagesende oder auch eine Woche für den mittelfristig orientierten Trader sind ebenfalls bei OptionFair als Laufzeiten zu finden.

 

 

Handelskonditionen, Verlustabsicherung und Maximalrendite

Um bei OptionFair handeln zu können ist die Eröffnung eines Echtgeld-Kontos nötig. Dieses erfordert eine Mindesteinzahlung von 300€. Möchte man dann eine binäre Option handeln, so ist dieses erst ab einer Mindesthandelssumme von 25€ möglich. Die Obergrenze pro binäre Option liegt bei 15.000 Euro. Bei den klassischen binären Optionen liegt die mögliche Maximalrendite hei hohen 89%. Damit platziert sich der Anbieter durchaus im oberen Mittelfeld, was die Maximalrendite anbelangt. Im High-Yield-Bereich liegt die Möglichkeit sogar noch viel höher und ist von der Handelsart abhängig mit bis zu 350% angegeben. Erwähnenswert ist die Verlustabsicherung, die ebenfalls von der Handelsart abhängig, mit bis zu 15% Cash-Back angegeben wird, falls die Option außerhalb des Geldes abgerechnet wird.

 

tradingtools 728x90 de

 

 

OptionFair Bonus für Neukunden

Das Bonusangebot von OptionFair kann man durchaus als exklusiv betrachten. So gibt es den Exklusivbonus, der einem Ersteinzahlungsbonus gleichkommt und mit bis zu 100% ausgezahlt werden kann. Die Bonussumme wird dem Tradingkonto zwar sofort gutgeschrieben und steht dem Trader zum Handel zur Verfügung, jedoch ist die Auszahlung dieser Summe an diverse Regularien gebunden. So muss die Summe beispielweise mehrfach umgesetzt werden, bevor die Auszahlung beantragt werden kann.

 

 

Das OptionFair Demokonto im Test

Positiv zu erwähnen ist das komplett kostenlose Demo-Konto, welches Bestands- sowie Neukunden zur Verfügung steht. Somit können nicht nur erste Erfahrungen mit binären Optionen vollkommen risikofrei gemacht werden, sondern von erfahrenen Tradern auch für Strategie-Tests genutzt werden. Hierzu muss jedoch ein Echtgeld-Konto eröffnet werden und anschließend der Support kontaktiert werden, damit dieser das Demo-Konto freischaltet.

 

 

Zahlung, Sicherheit, Support

Bereits bei der Beantragung entscheidet der Kunde selbst, in welcher Währung das Handelskonto geführt werden soll. Die Entscheidung muss zwischen den Währungen Euro, US-Dollar oder Britisches Pfund gefällt werden. Danach ist eine Einzahlung von mindestens 300€ oder einem Äquivalent erforderlich. Diese ist per Kreditkarte, per Sofortüberweisung, Western Union oder sogar Moneygram möglich. Auszahlungen sind jedoch nur einmal im Monat kostenfrei möglich. Soll häufiger Geld vom Handelskonto auf das Privatkonto transferiert werden, werden Gebühren in Höhe von bis zu 30€ fällig. Bei der Sicherheit hat OptionFair nachgezogen und unterwirft sich seit mittlerweile 2 Jahren der Regulierung der zypriotischen Finanzaufsicht CySEC und bewahrt deshalb die Kundengelder separat von dem Bilanzvermögen auf getrennten Konten auf. Darüber hinaus sind alle Kundenkonten bis zu einer Höhe von 20.000€ pro Kunde abgesichert.
Der Support von OptionFair ist sehr vorbildlich und per Live-Chat, Telefon oder per Mail zu erreichen.