EINER DER BESTEN BINÄRE OPTIONEN BROKER: BDSWISS!

  • Handelskonto bereits ab 100€!
  • Deutsche Niederlassung in Frankfurt/M!
  • Ausgezeichnete Rendite bis zu 89%!
  • Handeln von Optionen bereits ab 5 €!
  • Erstklassiger deutschsprachiger Support!

Sind binäre Optionen legal in Deutschland?

checkJa, Wertpapierhandel ist in Deutschland grundsätzlich legal. Händler dürfen außerdem Finanzderivate im Online-Handel erwerben und Unternehmen dürfen binäre Optionen und die verbundenen Dienstleistungen in Deutschland anbieten. Allerdings gibt es bisher kein spezifisches Gesetz, welches dies ausdrücklich erlaubt.

 

Im Moment gibt es keine Vorschriften über binäre Optionen in Deutschland. Das heißt, dass die Händler praktisch alles tun dürfen, was sich im Rahmen von Finanzwetten bewegt. Kein ausdrückliches Verbot existiert und das im Umkehrschluss auch bedeutet, dass Finanzwetten legal sind.

 

Es ist erlaubt, binäre Optionen in Deutschland zu handeln

Das Fehlen eines Gesetzes über Finanzwetten, bedeutet nicht, dass die Bundesregierung sich nicht für den Online-Handel von Finanzanlagen interessiert, aber bisher wurden keine entsprechenden Vorschriften erlassen. Zu Deutsch: Wenn es um binäre Optionen geht, kann man in Deutschland tun, was man will. Sie können anlegen, so viel sie möchten, traden mit wem und so viel sie wollen und sie können jeden Broker beauftragen, den sie für geeignet halten.

 

Bei zugelassenen Brokern handeln

Aber ist das wirklich sicher? Sollte man wirklich binäre Optionen in Deutschland handeln, wenn es überhaupt keine Gesetze gibt und Makler im Grunde tun können was sie wollen, weil sie gar keinen Regeln verpflichtet sind?

 

Nun, welche Möglichkeiten gibt es? Es gibt z.B. viele Anbieter im Ausland, die deutsche Händler akzeptieren und Investitionsmöglichkeiten bieten, die juristisch einwandfrei lizenziert sind. Dabei spielt es dann auch keine Rolle, ob diese Broker in Deutschland lizenziert sind, oder nicht. Wenn ein Makler beispielsweise im Vereinigten Königreich lizenziert ist, greifen hier auch die gesetzlichen Vorschriften der Bundesrepublik Deutschland soweit diese anwendbar sind. Zudem sind sowohl für die deutschen Gesetze, wie auch für das britische Recht, die Vorschriften der Europäischen Union anwendbar. Ein Makler, der sicher für einen britischen Händler ist, ist folglich auch sicher für einen deutschen Trader.

 

Es gibt also im Grunde keine echten in Deutschland lizenzierten Makler für binäre Optionen. Allerdings ist dies weitgehend irrelevant, weil Broker die in Großbritannien lizenziert sind im Grunde das gleiche bieten, als ob sie in Deutschland zugelassen wären.

 

Wird Deutschland eigene Gesetze über binäre Optionen erlassen?

Zunächst gab es nur in den USA explizite Gesetze zur Regelung solcher Investitionen und diese Praxis wurde bereits durch Großbritannien, Zypern, Malta und Italien übernommen. Dass entsprechende Regelungen zukünftig auch in Deutschland erlassen werden, ist also mehr als wahrscheinlich.Unter Berücksichtigung der Bedeutung von Deutschland in der globalen Wirtschafts-und Finanzwelt wird es vermutlich gar keine andere Möglichkeit geben. Wann genau dies allerdings geschehen wird, kann zum aktuellen Zeitpunkt nicht sicher vorhergesagt werden. Aber dass es innerhalb der nächsten Jahre passieren wird, ist wohl als sicher anzunehmen.

 

In der Zwischenzeit können deutsche Online Investoren natürlich absolut sicher auf lizenzierte Online Dienstleister aus anderen EU-Ländern wie Großbritannien oder Zypern zurückgreifen, die diesen Weg bereits gegangen sind.

 

Die rechtliche Situation für deutsche binäre Optionen Broker

Ausgehend von den oben genannten Argumenten, sind so ziemlich alle in Deutschland tätigen Broker in gewissem Sinn legal. Durch EU Recht und die geltenden Vorschriften der deutschen Gesetzgebung sind die Anleger gut geschützt. Allerdings müssen Anleger in der Lage sein, den Unterschied zwischen legitim handelnden und betrügerischen Brokern zu erkennen. Legal agierende deutsche binäre Optionen Broker erkennt man etwa daran, dass diese über eine gültige Lizenz aus einem anderen europäischen Land verfügen. Betrügerische Broker sind häufig jene, die über keine Lizenz oder nur eine Pseudo-Lizenzierung verfügen. Natürlich handeln nicht alle diese Unternehmen in betrügerischer Absicht, aber das ist für den Durchschnittsanleger nur schwer zu kalkulieren.

 

Das Beste was Trader tun können, wenn sie in Deutschland leben, ist solche Dienstleister zu wählen, die in anderen Ländern der Europäischen Union lizenziert sind. Diese Broker folgen allen Vorschriften der Europäischen Union für den Handel mit Finanzprodukten, welche somit in der Praxis auch für Deutschland gelten und die Anleger somit in der gleichen Weise schützen.