EINER DER BESTEN BINÄRE OPTIONEN BROKER: BDSWISS!

  • Handelskonto bereits ab 100€!
  • Deutsche Niederlassung in Frankfurt/M!
  • Ausgezeichnete Rendite bis zu 89%!
  • Handeln von Optionen bereits ab 5 €!
  • Erstklassiger deutschsprachiger Support!

Erfolgreich mit binären Optionen handeln

chart hig low

Damit eine binäre Option Erfolg hat und der Trader einen Gewinn erzielt, muss seine Prognose eintreten. Schon bei der Eröffnung einer Position gibt der Trader an, wie sich seiner Ansicht nach der Kurs entwickeln wird. Dafür gibt es Mittel und Wege, um den Handel zu unterstützen und erfolgreiches Trading zu erreichen.

 

 

Markttrends richtig deuten

Die Marktentwicklungen bestimmen den Kurs eines Basiswerts, der einer binären Option zugrunde liegt. Daher gehört es zu den Aufgaben eines Traders, auf Handelssignale zu achten und eine erfolgversprechende Strategie zum passenden Zeitpunkt anzuwenden. Hilfreich sind dabei die Charts zur Marktanalyse, die viele Broker auf ihren Handelsplattformen anbieten. Trader sollten diese nutzen, um Marktschwankungen frühzeitig zu erkennen.

 

Optionweb Plattform

 

Darüber hinaus kann es auch hilfreich sein, Trends zu verfolgen sowie mit Unterstützung der Volatilitätsstrategie größere Marktschwankungen für sich zu nutzen. Die Trendfolgestrategie ist interessant, wenn der Kurs über einen bestimmten Zeitraum hinweg eine bestimmte Richtung einschlägt. In diesem Fall ist damit zu rechnen, dass die Richtung des Kurses beibehalten wird. Wenn die Volatilitätsstrategie zum Tragen kommt, ist der Markt stark in Bewegung und kein Trend erkennbar.

 

Das richtige Deuten von Handelssignalen kann das Risiko einer Fehlprognose verringern. Trader sollten sich vor Handelsbeginn unbedingt über Märkten und Basiswerte informieren und sich mit den verschiedenen Handelsstrategien vertraut machen.

 

Auf Märkte und Basiswerte festlegen

Der erste Schritt für Einsteiger ist es, sich über binäre Optionen zu informieren und einen Überblick zu verschaffen. Binäre Optionen beziehen sich auf die Märkte für Währungen, Aktien, Indizes und Rohstoffe. Hier findet der Trader eine große Auswahl an Basiswerten, die er handeln kann. Je größer die Schwankungen auf den Märkten sind, umso größer ist die Chance auf einen hohen Gewinn. Gerade für Anfänger ist der Handel mit Währungspaaren sehr attraktiv, da auf diesem Markt besonders viel Bewegung ist.

 

BDSwiss Paare

 

Der Trader wählt Basiswerte nach seinen persönlichen Interessen oder nach der Marktsituation aus. Es ist ratsam, alle genannten Märkte zu testen, um so für sich die beste Wahl zu treffen. Oft spezialisieren sich Trader nach einer Weile auf bestimmte Basiswerte. Dennoch ist es notwendig, die aktuellen Preis- oder Kursentwicklungen der Basiswerte zu verfolgen, um eine eventuelle Tendenz ableiten zu können.

 

Trader, die bereits mehr Erfahrungen gesammelt haben und sich mit tagesaktuellen Nachrichten und Markttrends beschäftigen, können im Laufe der Zeit immer mehr Basiswerte überblicken. Gerade für Trader, die nur wenig Zeit haben, kann es hilfreich sein, sich auf bestimmte Basiswerte zu konzentrieren. Viel beschäftigte Trader können manchmal auch auf die Hilfe einer automatischen Handelssoftware zurückgreifen.

 

Da für Trader von binären Optionen sehr große Schwankungen auf dem Markt erfolgversprechend sein können, sollte er die aktuellen Marktentwicklungen immer genau verfolgen. Und Trader sollten auch Basiswerte, die nicht in ausgewähltes Spezialgebiet fallen, beobachten und in Betracht ziehen, wenn die Marktsituation dies erlaubt.

 

Mit zunehmender Tradingerfahrung entscheiden sich viele Trader, sich auf einen bestimmten Markt zu spezialisieren. Man sollte jedoch immer die Marktbewegungen im Blick behalten und auch Basiswerte außerhalb seines Spezialgebiets in Betracht ziehen.

 

Konditionen und Leistungen von Brokern

Neben dem Marktgeschehen spielt die Wahl des passenden Brokers eine große Rolle beim Traden. Wichtig ist zunächst, ob der Broker durch eine Finanzaufsichtsbehörde reguliert wird. In Deutschland ist die Bundesfinanzaufsicht für Broker zuständig. Außerdem sind die Konditionen des Brokers von Bedeutung und sollten zu den Anforderungen des Traders passen. In den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Brokers sollte man sich über die maximale Rendite, eine Absicherung bei Verlusten und ähnlich Aspekte ausführlich informieren.

 

Zudem ist ein guter Kundenservice, der bei Fragen jederzeit weiterhilft, sehr wichtig. Da der Handel mit digitalen Optionen sehr fortschrittlich ist, sollten die Broker stetes benutzerfreundliche Online-Handelsplattformen anbieten. Zudem sollte die Webseite des Brokers übersichtlich sein. Darüber hinaus sind Zusatztools oder ein kostenloses Demokonto von Vorteil. Neben den handelbaren Basiswerten sollte der Trader sich im Angebot des Brokers über die unterschiedlichen Handelsarten erkundigen. Broker, die über ein großes Angebot an Basiswerten und Handelsarten verfügen, sind besonders attraktiv.

 

Trader sollten sich umfassend über den Broker und sein Angebot informieren. Zusatztools, Demokonten, Allgemeine Geschäftsbedingungen und die Regulierung durch Aufsichtsbehörden sollten überprüft werden.

 

Mobiles Trading

bdswiss appBinäre Optionen sind leicht zu verstehen, da es nur zwei Möglichkeiten gibt, wie die Option ausgehen kann. Entweder, die Endwicklung, die der Trader zu Beginn vorausgesehen hat, tritt ein oder nicht. Damit der Trader auf das richtige Ergebnis setzen kann, muss er den Kurstrend verfolgen. Doch damit sollte er nicht all zulange warten. Trader müssen also zum bestmöglichen Zeitpunkt handeln, um von der Entwicklung eines Kurses zu profitieren.

 

Um den richtigen Zeitpunkt noch besser abpassen zu können, sollte der Trader darauf achten, dass auf der Handelsplattform auch mobiles Traden vom Smartphone oder Tablet aus von unterwegs möglich ist. Damit kann der Trader schnell auf neue Marktbewegungen reagieren und muss nicht ausschließlich vom heimischen Computer aus handeln. Der Trader ist flexibel und an keinen Ort gebunden.

 

Trader sollten bei der Wahl der passenden Handelsplattform darauf achten, dass mobiles Traden möglich ist. So kann man rasch auf aktuelle Marktbewegungen reagieren und ist nicht an einen Ort gebunden.

 

Geldmanagement schützt vor Verlusten

Trader sollten nie ihr gesamtes Kapital auf nur eine Option setzen. Es erhöht die Gewinnquote, wenn man nur einen Teil seines Gesamtkapitals, am besten weniger als fünf Prozent, auf eine Option setzt. Trader sollten sich darüber bewusst sein, dass auch mal eine Verlustserie eintreten kann. Daher sollte man immer ausreichend finanziellen Spielraum haben, um auch nach einer längeren Serie mit Verlusten noch über ausreichend Kapital auf dem Tradingkonto zu verfügen. Außerdem sollte der Trader vermeiden, immer wieder Geld auf das Handelskonto nachzuschießen. Mit einem guten Geldmanagement schützt sich der Trader selbst vor zu hohen Verlusten, die folgenreich sein können.

Trader sollten auch längere Verlustserien in ihre Strategie einrechnen und immer ausreichend Geld auf dem Tradingkonto zur Verfügung haben.

 

Fazit

Bevor ein Trader mit dem Handel von binären Optionen beginnt, sollte er sich genau über die Handelsarten, Märkte und Basiswerte des Brokers informieren. Anhand von Charttools und Handelssignalen können Trader Trends analysieren und damit die Entwicklung eines Kurses besser einschätzen. Darüber hinaus hilft ein gutes Geldmanagement dabei, dass das Traden auch langfristig erfolgreich sein wird. Und auch die Wahl des passenden Brokers ist entscheidend.