JETZT GKFX BESUCHEN
Max. Hebel 400:1
Spread EUR / USD 1,5 PIPS
Konto ab 100 €
SERVICE AUSGEZEICHNET
 

Gkfx Erfahrungen & Test

Bei GKFX handelt es sich um einen Forex- und CFD-Broker, der seinen Hauptsitz in Großbritannien hat. Er wurde 2009 gegründet und bietet den Handel ausschließlich für Privatkunden an. Angeboten wird bei GKFX der Handel mit Devisenpaaren, sowie CFDs auf Indizes, Aktien und Rohstoffe. Die Regulierung erfolgt über die britische Financial Conduct Authority (FCA). Auch wenn sich der Hauptsitz des Unternehmens in Großbritannien befindet, so punktet der Broker dennoch mit sechszehn zusätzlichen Niederlassungen in Europa. Darunter auch eine Niederlassung in Frankfurt am Main / Deutschland. Die Webseite steht daher auch in 26 Sprachen zur Verfügung. Für einen deutschen Support ist ebenfalls gesorgt.

Fünf GUTE GRÜNDE FÜR GKFX

  • Regulierung in Großbritannien
  • Deutsche Webseite und deutscher Support
  • Handel mit Forex, Index, Aktien und Rohstoffen ist möglich sowie mit CFD
  • Es handelt sich um einen STP-Broker und Market Maker
  • Geringe Mindesteinzahlung in Höhe von 100 Euro

 

 

 

 

Handelbare Märkte und Underlyings

Mit dem Online-Broker GKFX kann man diverse Underlyings handeln. Dabei stehen dem Trader gut 100 Devisenpaare als Spot für den Handel zur Verfügung, sowie Gold und Silber. Alle anderen Underlyings wie Aktien, Indizes oder Rohstoffe wie Öl stehen lediglich als CFD zur Verfügung. Insgesamt kann der Kunde aus über 100 Basiswerten wählen, sodass sowohl Tradingneulinge, als auch erfahrene Trader voll auf ihre Kosten kommen sollten.

 

 

Regulierung

Durch den Hauptsitz in London ist der Broker der Regulierung durch die Financial Conduct Authority unterworfen. Dazu kommt noch die Regulierung der deutschen Zweigniederlassung durch die deutsche BaFin. Sowohl die britische als auch die deutsche Regulierungsbehörde gelten als besonders streng und aufmerksam. Damit zeigt sich, dass GKFX auf Sicherheit für die Kunden setzt. Die Einlagensicherung schützt zudem Kundenkonten bis zu einer Höhe von 50.000 Britischen Pfund pro Kunde.
Wichtig für deutsche Trader zu wissen: Der Broker zieht keine Abgeltungssteuer vom Gewinn ab, sodass am Jahresende der Trader zur Anzeige der Gewinne beim heimischen Finanzamt verantwortlich ist.

 

 

gkfx plattform

 

 

Handelsplattform, Usability und Sicherheit

Der Broker bietet gleich zwei Handelsplattformen. Trader können sich zwischen der brokereigenen Plattform GKFX WebTrader, sowie dem Meta-Trader 4 entscheiden. Der Meta-Trader 4 hat sich bereits bei vielen anderen Anbietern bewährt. Er ist besonders übersichtlich gehalten und auch für Einsteiger leicht zu überblicken. Als zusätzliche Möglichkeit bietet der Broker die Integration von MyFx, welches den Umfang des Meta-Traders um einige weitere Funktionen und Features erweitert. Jedoch steht dieses Plugin nur Tradern ab einer Mindesteinzahlung von 2.000$ und einem monatlichen Handelsvolumen ab fünf Lot zum Download bereit. Ein mobiler Trader steht ebenfalls zur Auswahl. Mit iOS oder Android kann so jederzeit von unterwegs gehandelt werden.

 

 

Marktmodell und Handelskonditionen

Der Online-Broker agiert sowohl als Market-Maker, als auch auf STP-Basis. Das bedeutet, dass der Broker beim CFD-Handel sowohl Kauf- als auch Verkaufskurse stellt. Beim Forex-Handel liegt der STP-Handel zu Grunde, was bedeutet, dass die Orders in einem Liquiditätspool gesammelt und weitergeleitet werden. Es fallen für den Händler zwar keine zusätzlichen Kosten in Form von Kommissionen an, jedoch verteuert sich das Forexpaar um den Spread. Der Spread liegt bei den Majors bei derzeit 1,5 bis 1,8 Pips und bei den Indizes etwa ein Punkt.
Für den Marginhandel steht der Hebel mit 400:1 zur Verfügung. Die Mindesthandelsgröße beginnt derzeit bei 0,1 Lot, was einem Mini-Lot entspricht.

 

 

Bonus und Aktionen für Kunden

Bei den Bonusaktionen zeigt sich GKFX großzügig. Der Trader bietet einen Bonus für Neu- und auch für Bestandskunden an. Neukunden erhalten bis zu 40% auf die erste Einzahlung. Bestandkunden können einen Bonus in Höhe von bis zu 10% auf die Einzahlung erhalten. Der Bonus wird für einen Monat zur Nutzung angeboten, jedoch kann er nicht ausgezahlt werden. Die Grenze für Bonuszahlungen pro Person sind bei 5.000 Euro angesetzt. Eine Beantragung der Verlängerung der Nutzungsphase ist auch möglich. Hier muss sich an den Support gewandt werden.

 

GFKX Werbung2

 

 

 

Zahlung, Sicherheit, Support

Die Eröffnung eines Kontos bei GKFX ist kostenfrei. Der Kunde muss jedoch persönliche Daten angeben, die über eine verschlüsselte Verbindung übertragen werden. Geführt werden kann das Konto entweder in US-Dollar, Britischen Pfund oder Euro. Für die Einzahlung stellt der Broker die Möglichkeiten von Kreditkarte und Banküberweisung zur Verfügung. Bereits ab einer Einzahlung von 100 Euro kann mit dem aktiven Handel begonnen werden. Auch ein Demokonto wird angeboten. Dies wird mit fiktiven Geldern geführt und hilft dabei, sich über die Handelsmöglichkeiten zu informieren und diese zu testen. Als besonders gut und verlässlich zeigt sich der Kundensupport von GKFX. Dieser bietet eine Kontaktaufnahme über Live-Chat, Mail oder auch per Telefon an. Deutsche Kundenberater sind in der Regel sehr gut zu erreichen. Zudem gibt es eine Akademie für Trader, die interessante Informationen rund um den Handel bereit hält.