JETZT BDSWISS BESUCHEN
Max. Hebel 400:1
Spread EUR / USD ab 1,2 PIPS
Konto ab 100€
SERVICE AUSGEZEICHNET
 

BDSwiss Forex: Erfahrungen aus Test

BDSwiss ist ein zypriotischer Broker, der zunächst den Binärhandel anbot und damit einen sehr breiten Kundenkreis auch in Deutschland gewinnen konnte. Inzwischen hat der Broker sein Angebot auf den Forex- und CFD-Handel ausgeweitet. Sehr viele positive Eigenschaften sprechen für den 2012 gegründeten Broker, der seriös durch die zypriotische Finanzaufsicht CySec reguliert wird. Inzwischen bietet er binäre Optionen, Forexwerte und CFDs mit einem Hebel bis zu 400:1 an. Nur 100 Euro sind für die Einrichtung eines Handelskontos nötig, im Forexbereich gibt es überhaupt keine Mindestkapitalisierung. Auch die Mindesthandelssumme liegt mit fünf Euro bemerkenswert niedrig.

NEUN GUTE GRÜNDE FÜR BDSwiss Forex

  • einfach zu bedienende Oberfläche
  • kostenlose Analyswerkzeuge
  • Darstellung mehrerer Chartanalysen übereinander
  • stetig aktualisierte Nachrichten
  • diverse Auswertungs- und Analysemöglichkeiten
  • tägliche Kontoübersicht
  • Mehrsprachigkeit
  • Echtzeit-Übersicht des Handelskontos mit Kontostand sowie schwebenden Gewinnen und Verlusten
  • kompatibel mit Mobile Apps und dem BDSwiss WebTrader

 

 

 

 

Hintergrund zu BDSwiss Forex

bankDer Broker verfügt über eine Lizenz der CySec und auch der deutschen BaFin, da er eine Filiale in Frankfurt unterhält. Damit wird er einwandfrei nach den MiFID-Richtlinien der Europäischen Union reguliert. Auch können sich deutsche Trader auf den deutschsprachigen, kompetenten Support aus Frankfurt verlassen. Die Sicherheit der Kundengelder wird durch die Mitgliedschaft im zypriotischen ICF gewährleistet. Dieser Einlagensicherungsfonds schützt Kundengelder zu mindestens 90 % bis zu einer Summe von 20.000 Euro auch im Falle einer Brokerinsolvenz.

 

 

BDSwiss Forex: das Handelsangebot im Test

BDSwiss Forex Devices

Für den Forex- und CFD-Handel steht eine sehr breite Auswahl an Werten zur Verfügung. Schon im Binärbereich ist der Broker gut aufgestellt und bietet viele und auch seltenere Optionsarten an. Diese Vielfalt setzt sich im Forex- und CFD-Bereich fort. Allein 47 Währungspaare können gehandelt werden, das ist im Forexbereich sehr viel. Damit sind alle Majors und Minors sowie viele exotische Währungen vertreten, sodass Trader stets genügend Handelsgelegenheiten finden. Hinzu kommen CFDs auf 14 Rohstoffe, 11 Indizes und 38 Aktien, die von Unternehmen rund um den Globus stammen. Darunter finden sich sehr bekannte Werte wie American Express, Boeing, Coca Cola, die Chevron Corp., General Electric, IBM, Goldman Sachs, Apple und Amazon, McDonalds, Facebook und eBay, Google, Microsoft oder auch Vodafone.

 

Es gibt zwar durchaus CFD-Broker mit einem größeren Assetindex, jedoch ist hierbei zu beachten, dass BDSwiss in der Hauptsache ein Binärbroker ist und das CFD-Angebot nur zusätzlich unterbreitet. Auch ist auf die sehr breite Aufstellung im Forexbereich zu verweisen, die ihresgleichen sucht. Hinzu kommt der relativ große Hebel für die CFDs, der immerhin bis 1:400 reichen kann und damit Bewegungen der Basiswerte mit dem Vehikel des CFDs von deutlich über 100 % pro Tag oder auch pro Stunde abbildet. Trader, die bislang bei BDSwiss ein Konto für den Binärhandel geführt haben, sollten zunächst einmal mit einem sehr niedrigen Einsatz den CFD-Handel ausprobieren, um sich an diese Bewegungen zu gewöhnen.

 

Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen dem Binär- und dem CFD- oder Forex-Handel: Binäre Optionen muss der Trader nach dem Einbuchen nicht unbedingt weiter beobachten. Er kann zwar Zusatzoptionen wie vorzeitiges Schließen oder eine Laufzeitverlängerung wählen, doch das sind wirklich nur Zusatzoptionen für die Optimierung des Handels, sie sind nicht zwingend. Wer hingegen CFDs handelt, sollte nach dem Einbuchen seine Stopps setzen und diese dann auch beobachten und nachziehen. Der Handel mit CFDs wird kommissionsfrei angeboten, BDSwiss erhebt nur wie üblich einen Spread, der schon bei 1,2 Pips oder Punkten beginnt.

 

Handelsplattformen für den BDSwiss Forex- und CFD-Handel

screenFür den Handel im Forexbereich und mit CFDs bietet BDSwiss als Handelsplattform den beliebten MetaTrader 4 (MT4) an, und zwar als Webtrader, Downloadversion und Variante für mobile Endgeräte. Damit hat sich der Broker technisch hervorragend aufgestellt. Kunden können mit Windows- und Mac-Rechnern sowie mit Android- oder iOS-Mobilgeräten auf die Plattformen zugreifen. Auch hier ist wieder eine Erläuterung für die Kunden nötig, die bislang nur mit dem Binärhandel befasst waren. Nicht nur die Art der Optionen, sondern auch die hierfür angebotenen Handelssoftware-Lösungen unterscheiden sich zwischen dem CFD-/Forex- und den Binärbereich ganz erheblich.

bdswiss forex mt4 

Wer Forexwerte (Devisenpaare) oder CFDs handelt, muss Kurse beobachten, Stopps setzen (Stopploss-Order) und verschiedene weitere Orderarten anwenden, darunter unter anderem Market-, Limit- oder Kaufstopp-Orders. Diese haben mit den Orderarten von Binären Optionen nichts zu tun. Doch es gibt Softwarelösungen wie den MT4, der in diesem Bereich die marktführende Tradingsoftware repräsentiert, die genau auf diese Bedürfnisse hin konzipiert wurden. BDSwiss hat zudem den MT4 mit den eigenen fortgeschrittenen Technologien optimiert, was sich vor allem in der höchst benutzerfreundliche Oberfläche zeigt. Damit kommen Trader jeglicher Erfahrungsstufen sehr gut zurecht. Der MT4 bringt alle nötigen Ressourcen und Tools mit, um Preisentwicklungen zu analysieren, Orders auch im Chart direkt mit der Maus zu platzieren, damit Trades blitzschnell auszuführen und sogar mit Expert Advisors automatisches Trading zu programmieren. Hierfür gibt es im MetaTrader 4 vorinstallierte Programme, jedoch können sich Trader mit der eigenen Programmiersprache MQL4 auch eigene Programme schreiben. Außerdem bringt der MT4 zahllose Indikatoren mit, welche Trader wiederum in ihre Expert Advisors einbinden können. Ein weiterer Punkt ist die Möglichkeit, die Oberfläche des MT4 sehr individuell an die eigenen Bedürfnisse anzupassen. Damit schafft sich jeder Trader eine auf seine eigenen Strategien zugeschnittene Tradingumgebung.

 

Mit MT4 hat BDSwiss die beliebteste Plattform für den CFD- und Forex-Handel gewählt. Die Oberfläche ist an sich schon sehr übersichtlich strukturiert, sie bietet aber zusätzlich die Möglichkeit, Einstellungen benutzerdefiniert anzulegen. Trader können die Plattform vollkommen nach ihren eigenen Vorstellungen konzipieren. Das schafft die optimale Grundlage für den Handel.

 

Die Arbeit mit Expert Advisors

Expert Advisors sind ein Thema für sich, der MetaTrader 4 wurde ganz darauf ausgerichtet. Es handelt sich hierbei um automatische Handelsprogramme, die Trades nach der gewählten Strategie des Anlegers ausführen und diesen damit von der permanenten Marktbeobachtung entlasten. So kann ein Trader beispielsweise festlegen, dass ein Call-CFD eingebucht wird, wenn der Kurs seines Basiswertes ein neues Tages- oder Wochenhoch erreicht. Wenn das geschehen sollte, setzt der Expert Advisor automatisch unter die eingebuchte Position einen Stopp im vom Trader vorab festgelegten Abstand oder - noch besser - anhand eines eingebundenen Volatilitätsindikators. Wenn dieser Indikator feststellt, dass die durchschnittliche Schwankung im Markt bei zehn Prozent liegt, setzt er den Stopp 11 % unter den Einbuchungskurs, wählt dementsprechend eine Positionsgröße, die dem Moneymanagement des Traders entspricht (der beispielsweise nicht mehr als drei Prozent seines Kapitals pro Trade riskieren möchte) und zieht den Stopp als Trailing-Stopp mit der Kursentwicklung nach.

 

Auf diese Weise muss der Trader den Markt im Prinzip gar nicht beobachten. Er verpasst dennoch keine Gelegenheit, die seiner Strategie des Handels neuer Hochs entspricht, er geht aber durch den automatischen Stopp auch kein unnötiges Risiko ein. Es ist erwiesen, dass der Handel auf diese Weise sehr viel effizienter werden kann und vor allem Anlegern entgegenkommt, die den Markt gar nicht permanent beobachten können. Natürlich schließt ein Expert Advisor dennoch nicht jedes Risiko aus, weil sich Marktsituationen auch drastisch ändern und damit eine Anpassung der Strategie erfordern.

 

Demokonto für den BDSwiss Forex- und CFD-Handel

checkWer auf BDSwiss Forexwerte handeln möchte, muss keine Mindesteinzahlung tätigen und kann gleichzeitig ein sehr vorteilhaftes Demokonto einrichten. Das virtuelle Guthaben beträgt 100.000 Euro und erlaubt damit viele Experimente und vor allem das Kennenlernen der MT4 Handelsplattform. Die Anlage so eines Demokontos ist dringend zu empfehlen, gleichzeitig sollten Trader nicht vergessen, von Anfang an mit etwas Echtgeld zu handeln. Die Handelsweise ändert sich mit echtem Geld, Trader beobachten den Markt genauer, riskieren meistens auch etwas weniger und müssen die Emotionen nach echten Gewinnen und Verlusten aushalten. Von dieser Handlungsweise wiederum können sie ihre Strategien für das virtuelle Trading ableiten.

 

Der Kundenservice von BDSwiss


supportBDSwiss bietet schon lange einen deutschsprachigen Support per Mail, Telefon und Chat an, der sehr kompetent auf Fragen und Probleme reagiert. Telefonisch ist der Support an Börsenhandelstagen zwischen 09.00 - 21.00 h zu erreichen, Chats und Mails können rund um die Uhr genutzt werden. Für seinen Support erhielt BDSwiss in vielen Tests Bestnoten.

 

Ein- und Auszahlungen bei BDSwiss Forex

moneyBDSwiss bietet von jeher Ein- und Auszahlungswege über ein Bankkonto - auch per Sofortüberweisung - sowie per Kreditkarte und über diverse eWallets an. Hier sind alle in Mitteleuropa gängigen Anbieter (Skrill, Neteller, giropay etc.) vertreten, es finden sich auch Zahlungsdienstleister, die deutsche Kunden weniger kennen. Diese richten sich an die Kundschaft anderer Länder und Kontinente, der Broker ist global aufgestellt. Die Einzahlungen gehen per eWallet und Kreditkarte minuten- bis sekundenschnell, Auszahlungen dauern unterschiedlich lange je nach Verfahren. Bei Überweisungen können es maximal bis zu sieben Tage werden, was aber eine extreme und wahrscheinlich selten erreichte Zeitspanne darstellt. In der Regel müssen die Kunden mit nicht mehr als den üblichen ein bis zwei Tagen rechnen.