JETZT AVAFX BESUCHEN
Max. Hebel 200:1
Spread EUR /USD 0,8 PIPS
Konto ab 0€
SERVICE AUSGEZEICHNET
 

AvaFX Erfahrungen & Test

Bei AvaFX handelt es sich um einen weltweit agierenden Broker, der bereits seit vielen Jahren am Markt tätig ist. Im Jahre 2013 wurder AvaFX in AvaTrade umbenannt und gehört mittlerweile zu den größten Anbietern in Europa. Der Forex-Handel ist genauso möglich wie der Handel mit CFD, wobei den Kunden mehrere Plattformen für den Handel zur Verfügung stehen. Durch den Sitz des Brokers in Dublin wird er durch die irische Zentralbank reguliert. Neben über 160 weltweiten Niederlassungen ist ein Sitz auch in Frankfurt am Main zu finden. Für landessprachigen Support ist gesorgt.

Fünf GUTE GRÜNDE FÜR AVAFX

  • Handel mit dem MT4 möglich
  • Mindesteinzahlung nur 100€
  • hoher maximaler Hebel von 400:1
  • Regulierung in der EU
  • Bonus von bis zu 50% der Ersteinzahlung

 

 

 

 

Handelbare Märkte und Underlyings

Mit dem Online-Broker AvaFX ist es möglich diverse Basiswerte zu handeln. Dabei erstreckt sich das Angebot nicht nur auf Devisenpaare und Aktien-CFD oder Differenzkontrakte auf Indizes, sondern auch auf exklusive Angebote wie Litecoin, Bitcoin und sogar Anleihen. Da es sich bei dem CFD-Handel um einen Marginhandel handelt, ist die Frage nach dem Hebel für viele Trader entscheidend. Hier kann der Anbieter überzeugen, da er sehr hohe Hebel von bis zu 400:1 beim Devisenhandel und bis zu 100:1 in den übrigen Asset-Klassen bietet. Der Anbieter hat dabei über 60 Devisenpaare im Angebot, die an 5 Tagen in der Woche rund um die Uhr gehandelt werden können.

 

 

Regulierung

Der Broker mit mittlerweile mehr als 20.000 Kunden unterhält weltweit diverse Niederlassungen in über 160 Ländern. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich jedoch weiterhin in Dublin, Irland, sodass die Regulierung auch über die dort beheimatete Regulierungsbehörde läuft. AvaTrade ist dort unter der Geschäftsnummer C53877 verzeichnet und unterwirft sich damit nicht nur der Regulierung durch die irische Zentralbank, sondern beachtet auch die Einhaltung der der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (MiFID). Die MiFID liefert einen Rechtsrahmen für Anlagedienstleistungen in Übereinstimmung mit dem Europäischen Wirtschaftsraum. Dadurch wird Effizienz und Finanztransparenz erhöht und ein besserer Verbraucherschutz bei den Anlagedienstleistungen geboten.

 

 

avafx plattform

 

 

Handelsplattform, Usability und Sicherheit

Bei den angebotenen Handelsplattformen kommt jeder Trader auf seine Kosten. So stehen neben mobilen Apps auch webbasierte Plattformen und Software sowohl für Windows-Nutzer, als auch MAC-User zur Verfügung. So bietet AvaFX mit dem AvaTrader sowohl eine eigene Software an, hat aber darüber hinaus auch das Maße aller Dinge im Angebot: Den Metatrader. Diese Standard-Software lässt das Herz eines jeden Traders höher schlagen, weil sie zum einen technisch vollkommen ausgereift ist und zum anderen fast vollständig personalisierbar ist und nahezu jeder Indikator eingepflegt werden kann. Selbst ganze Strategien lassen sich hiermit umsetzten. Des Weiteren gibt es noch die webbasierte AvaTrades-Anwendung und eine Schnittstelle zum Social-Trading. So werden Mirror Trader, Ayondo, Currensee und ZuluTrade unterstützt.

 

 

Marktmodell und Handelskonditionen

AvaFX agiert beim Handel als Market Maker. Da die CFD sowohl auf die Devisen, als auch die übrigen Underlyings gehandelt werden, stellt AvaFX sowohl die Kauf- als auch die Verkaufskurse.
Es werden sowohl fixe, als auch variable Spreads angeboten, die bei 3Pips bei den Major-Forexpaaren beginnen, was im Test über dem Durchschnitt liegt. Dafür werden keine weiteren Kommissionen fällig.
Um bei AvaFX handeln zu können, muss man eines von 4 möglichen Konten eröffnen und mindestens 100€ einzahlen, wenn man sich für das Silber-Konto entscheidet. Weitere Konten sind das Gold-, das Platin- und das Ava-Select-Konto, welche sich durch verschiedene Angebote unterscheiden. So wird entweder die Zeit zur Auszahlung verkürzt oder Rabattpunkte auf das Handelsvolumen gewährt oder durch zusätzliche Signale aufgewertet.

 

 

Bonus und Aktionen für Kunden

Bei den Bonuszahlungen zeigt sich AvaFX sehr spendabel. So sind Zahlungen in Höhe von bis zu 10.000€ möglich. Jedoch muss der Neukunde hierzu mindestens 50.000€ als Ersteinzahlung leisten. Dieser Bonus wird zwar sofort für den Handel gutgeschrieben, jedoch muss für jeden Euro der Bonuszahlung ein Mindestvolumen von 10.000€ gehandelt werden, bevor diese Summe zur Auszahlung gebracht werden kann.

 

AVA Banner

 

 

 

Zahlung, Sicherheit, Support

Die Eröffnung des Handelskontos ist für Kunden kostenfrei. Entsprechend des gewünschten Kontos müssen jedoch Ersteinzahlungen in Höhe von entweder 100, 1.000 oder 10.000€ oder einem Äquivalent in einer anderen Währung vorgenommen werden. Zusätzlich können islamistische Konten eröffnet werden. Als Währungen, in denen das Konto geführt werden kann, stehen EUR, USD oder GBP zur Verfügung.
Der Geldtransfer kann über Kreditkartenzahlung, per Banküberweisung oder Bezahldienste erfolgen. Paypal, Neteller und WebMoney stehen hierfür zur Verfügung. Da sämtliche auf der Webseite erfolgten Daten per SSL-Verschlüsselung an den Broker übertragen werden, sind die Kundendaten besonders geschützt. Der Support, der in vielen Landessprachen verfügbar ist, kann per Telefon, per Mail oder im Live-Chat erreicht werden.