DER BESTE FOREX & BINÄR BROKER im Vergleich: BD SWISS!

  • Handelskonto bereits ab 100€!
  • Kostenloses Demokonto
  • Geringe Spreads
  • Reguliert in Großbritannien
  • Erstklassiger Support!

Forex Chartmodelle - richtig analysieren

Wer im Forex Handel, also beim Handel mit verschiedenen Währungen, Erfolg haben möchte, sollte einige Dinge beherzigen. Es handelt sich hier keineswegs um eine Lotterie; wer dauerhaft reüssieren möchte, benötigt durchaus profunde Kenntnisse der wirtschaftlichen Vorgänge auf der Welt.

Ein wichtiger Aspekt für erfolgreiches Handeln ist eine umfassende Analyse des Kursverlaufs des Währungspaares, mit dem gehandelt werden soll. Um dies zu vereinfachen, werden in Form von Charts die Kursverläufe über einen im Vorab definierten Zeitraum grafisch dargestellt.
Es gibt verschiedene Formen dieser Charts für verschiedene Zwecke.

 

chartDer Linienchart

Dieser Fx Chart ist auch Menschen bekannt, welche sich ansonsten nicht mit dem Forex Handel beschäftigen. Es ist der sogenannte Minimal / Maximal Chart, welcher etwa in Wirtschaftsteilen von Zeitungen zu sehen ist, wenn es darum geht, die Entwicklung des Euro oder auch des Goldpreises einem Laien näher zu bringen.

 

Bei Währungen bildet ein solcher Linienchart in der Regel lediglich den Währungsschluss ab.
Der Linienchart ist sicher übersichtlich, um relativ einfache Zusammenhänge zu erklären und auch, um bei Menschen das Interesse am Forex Handel zu wecken. Zum echten Forex Handel ist er indes wenig geeignet.

 

broker3Der Candlestick Chart

Der Candlestick Chart wird auch als Kerzenchart bezeichnet. Es ist der Forex Chart mit der weitesten Verbreitung, da er Information mit Übersichtlichkeit verbindet.

 

Der Name "Kerzenchart" rührt von der Form her:

 

Zwei Währungskurven werden für einen im Vorab festgelegten Beobachtungszeitraum übereinander gelegt. Dies wird häufig in zwei Farben für die beiden Kurven gemacht, was diesen Fx Chart übersichtlich und einfach zu begreifen macht.

 

Das Resultat des Verlaufs der Währungskurse ergibt in der Regel grafisch die Form eines Kerzenstumpfes, der unregelmäßige Abflachungen und Spitzen aufweist.

 

Für die Benutzer des Kerzencharts ist es einfach, hier die Höhen und Tiefen des Verlaufs zu ermitteln und damit zum Beispiel neben der zu erwartenden weiteren Kursentwicklung das Risiko einer Investition abzuschätzen.

 

chart2Der Balkenchart

Der Balkenchart wird heute immer noch von professionellen Anlegern genutzt. Es handelt sich um einen einzelnen Balken, der das Verhalten zweier Währungen beschreibt.

 

Das obere Ende des Balkens zeigt den höchsten Kursstand bzw. die größte Differenz der beiden Währungen und das untere Ende das entsprechende Gegenteil. Kleine horizontale Striche zeigen zwischenzeitliche Kursverschiebungen innerhalb des Beobachtungszeitraums an.

 

Der Balkenchart ist im Vergleich zum Kerzenchart das ältere Darstellungsmodell, was einerseits der Tatsache geschuldet sein mag, dass sich die grafischen Darstellungsmöglichkeiten inzwischen auch für Normalbürger dramatisch verbessert haben. Er gilt aber auch als aussagekräftiger, da eine Darstellung in Kurven einen denkenden Menschen eher ablenkt als eine einfache Darstellung, welche die Konzentration auf die eigentliche Information (Zahlen) verstärkt.

 

Anlageprofis benutzen auch heute in der Regel den Balkenchart. Womöglich dient dies einer Untermauerung eines gewissen Berufsstatus oder der Abgrenzung gegenüber "Anfängern", womöglich aber ist der Balkenchart, falls man ihn zu lesen versteht, tatsächlich das überlegene Instrument. Am Besten sollte man ihn einfach einmal ausprobieren und den Forex Handel und dessen Resultate das Urteil fällen lassen.