JETZT eToro BESUCHEN
BONUS bis 10%
Hebel 400:1
Konto ab 200
SERVICE AUSGEZEICHNET
 

eToro Erfahrungen aus Test

eToro ist der Pionier im Bereich Social Trading, denn es war der erste Anbieter, der dieses neuartige Handelskonzept entwickelt und damit die Welt der Finanzen revolutioniert hat.
Ansässig ist der Broker in Zypern, was Ihnen als Händler Rechtssicherheit gibt, da der Trader so über die zypriotische Finanzaufsicht Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird. Der Standort in Zypern ist deshalb vorteilhaft, weil die lokale Finanzbehörde der EU untersteht und deshalb dieselben Richtlinien, wie die deutsche BaFin, umzusetzen hat. Somit kann ruhigen Gewissens davon ausgegangen werden, dass es sich bei eToro um einen seriösen Broker handelt.

Mehr als 4,5 Millionen Trader weltweit haben dem Broker bereits ihr Vertrauen geschenkt. Aufgrund der internationalen Ausrichtung des Unternehmens ist die Plattform bereits in über 20 Sprachen zugänglich. Bereits im Jahr 2007 wurde eToro gegründet und ist somit der älteste Anbieter fürs Social Trading. Zudem ist es den Tradern möglich, beim Broker eToro sowohl CFDs (Differenzkontrakte) als auch mit Devisenpaaren selber zu handeln.
Zusammengefasst kann man sagen, dass es sich bei eToro um einen seriösen Broker handelt, der seit fast 10 Jahren auf dem Markt tätig ist und eine beispielslose Social Trading-Community ins Leben gerufen hat.

Fünf gute Gründe für eToro

  • kostenfreies Social-Trading-Modell
  • Keine zeitlichen Einschränkungen beim Demokonto
  • Mobile Trading für iPhone, iPad und Android-Geräte
  •  Mindesteinzahlungssumme nur 200 Euro

 

 

 

 

Basiswerte & Handelstypen

chartDas Handelsangebot bei eToro besteht zunächst aus 31 unterschiedlichen Währungspaaren. Darunter befinden sich die gängigen Majors, wie EUR/USD und JPY/USD, doch auch weitere, zahlreiche exotischen Währungen. Neben Devisen können bei eToro jedoch auch Rohstoffe, wie Öl, Kupfer, Gold und Silber gehandelt werden. Auch zahlreiche Indizes, wie der DAX oder der Dow Jones gehören dabei zum Handelsangebot. Insgesamt ist das Handelsangebot überschaubar, reicht jedoch aus, um ein diversifiziertes Portfolio zu erstellen.

 

 

Unsere Erfahrung mit der Handelsplattform und Software Usability

etoro watchlist

Die Handelsplattform ist das wichtigste Instrument eines Traders. Somit ist es von absoluter Wichtigkeit, dass die Plattform einwandfrei beherrscht wird. Das gilt genauso für Trader, die selbstständig Handel betreiben, als auch Anhänger des Social Trading. Um fundierte eToro Erfahrungen aus Test erwerben zu können, haben wir uns daher genau mit der Handelsplattform auseinandergesetzt. eToro stellt für seine Kunden unterschiedliche Plattformen bereit. So gibt es zunächst das OpenBook, welches als eine Art soziales Netzwerk fungiert. Hier können alle offenen Trades von Tradern eingesehen werden, welche momentan bei eToro aktiv sind und dies zugelassen haben. Wir hatten einen relativ guten Eindruck von der Plattform. Trader können nach ihren Kennzahlen gesucht und gefiltert werden.

 

Eine weitere Plattform ist der eToro Web Trader, welcher direkt über den Browser aufgerufen werden kann. Hier können Kunden selber Traden. Insgesamt macht die Plattform einen hervorragenden Eindruck, denn sie verfügt über alle wichtigen Features, die man sich für den privaten Handel wünscht. Dazu gehören Indikatoren und zahlreiche weitere Chart-Instrumente. Da der Trader auf HTML5 basiert, ist kein Download erforderlich, sondern es kann sofort über den Browser getradet werden. Somit ist auch der Web Trader eine Möglichkeit des Mobile Tradings. Besser ist jedoch die App für den mobilen Handel geeignet.

 etoro markte

Diese wurde für alle gängigen Geräte entwickelt und funktioniert auf jedem System, egal, ob Android, iOS oder Windows. Die App steht zum kostenlosen Download bereit. Nach unserer Erfahrung eignet sie sich eher für das Kopieren der Trades von anderen Tradern, als den tatsächlichen Handel. Auf einem Tablet mit großen Display könnte dies jedoch anders aussehen. Die App funktioniert einwandfrei und schnell.

 

Es gibt einen entscheidenden Unterschied zwischen dem Binär- und dem CFD- oder Forex-Handel: Binäre Optionen muss der Trader nach dem Einbuchen nicht unbedingt weiter beobachten. Er kann zwar Zusatzoptionen wie vorzeitiges Schließen oder eine Laufzeitverlängerung wählen, doch das sind wirklich nur Zusatzoptionen für die Optimierung des Handels, sie sind nicht zwingend. Wer hingegen CFDs handelt, sollte nach dem Einbuchen seine Stopps setzen und diese dann auch beobachten und nachziehen. Der Handel mit CFDs wird kommissionsfrei angeboten, BDSwiss erhebt nur wie üblich einen Spread, der schon bei 1,2 Pips oder Punkten beginnt.

 

Handelsarten und Konditionen

chart4In unserem eToro Test ist besonders positiv hervorzuheben, dass ein Konto bereits ab einer Einzahlung von 200€ eröffnet werden kann. Hier können auch Neulinge und Kleinanleger mit überschaubarem Risiko auf der eToro Platform agieren und vom Social Trading profitieren. Andere Broker rufen doch eher höhere Summen auf.

 

Zweiter positiver Fakt ist, dass eToro mit einem überdurchschnittlich hohen Hebel von 400:1 daherkommt. Branchenüblich sind eher Hebel in einer Höhe von 100:1 oder 200:1. Der Hebel von 400:1 bedeutet eine Margin von 0,25 Prozent. Hier kann eToro definitiv punkten. Natürlich ist der Hebel abhängig vom gewählten Asset. Der Spread liegt bei eToro im Durchschnitt bei drei Pip, was eher mittelmäßig ist. Dafür wird diese Gebühr jedoch sowohl für herkömmliche Trader, als auch diejenigen, die den Trades lediglich folgen, veranschlagt.

 

Regulierung und Sicherheit von eToro

bankeToro ist auf Zypern ansässig und unterliegt folglich einer Regulierung über die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC). Als staatliche Finanzaufsicht in Zypern ist die CySEC vergleichbar mit der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland. Ihr eingezahltes Kapital wird somit nach europäischen Standards verwaltet es besteht eine Einlagensicherung, die üblicherweise bei 20.000€ liegt. Zu den Vorgaben aus Brüssel gehört auch, dass eToro die Kundengelder getrennt vom eigenen Kapital verwalten muss. Das sollte zwar jeder seriöse Broker tun aber eine Kontrollinstanz ist an dieser Stelle sicherlich zum Vorteil des Kunden. Das schafft Vertrauen zum Broker und die Gewissheit, dass das eigene Geld sicher ist. 

etoro sicherheit

 

eToro Bonus für Neu- und Bestandskunden

bonusAuch eToro bietet seinen Neukunden einen Bonus auf ihre Ersteinzahlung. Sie erhalten 10% auf Ihr eingesetztes Kapital bis zu einer Höhe von 2000€. Wenn Sie mehr als 20.000 € einzahlen, bekommen Sie noch 5% gutgeschrieben. Auch wenn Sie vorhaben, Ihre eigene Community zu gründen und Freunde werben, belohnt eToro dies mit einem Freundschaftswerbebonus. Bis zu 1000€ locken, wenn Sie bis zu 10 neue Mitglieder, die auch eine Einzahlung geleistet haben, werben.

 

Das eToro Demokonto

checkBevor Sie richtig auf dem Markt aktiv werden in Sachen Social Trading, besteht die Möglichkeit, mit einem kostenlosen eToro Demokonto zu agieren. Als Neueinsteiger, sowohl in den Handel generell, als auch in das Social Trading im Speziellen, empfehlen wir in jedem Fall ein Demokonto zu nutzen. Nur so können Trader den Umgang mit der Plattform erlernen, ohne dabei zu viel Kapital zu riskieren.

  

Bei eToro ist dabei vorteilhaft, dass der Trader das Demokonto kostenlos und unbegrenzt nutzen kann. Somit haben Sie die Möglichkeit ausreichend Strategien zu testen oder anderen Tradern probeweise zu folgen. Dafür muss lediglich ein kurzer Registrierungsprozess durchlaufen werden. Hierfür werden einige Daten abgefragt und eine Bestätigungsmail ausgesendet. Alternativ kann die Anmeldung über Facebook erfolgen.

 

Ein- und Auszahlungen bei eToro

etoro zahlungen

eToro bietet ein breites Spektrum an Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten. Das Angebot zum Geldtransfer ist breit gefächert und beinhaltet im Einzelnen die folgenden Wege: 

  • PayPal
  • Kreditkarte
  • Neteller / 1-Pay
  • MoneyBookers
  • WebMoney
  • GiroPay (nur in Deutschland verfügbar) und
  • Überweisung

Zu beachten ist das minimale Transfervolumen. Eine Einzahlung muss bei allen Wegen außer der Banküberweisung, mindestens 200€ betragen. Bei der Banküberweisung müssen mindestens 500€ transferiert werden. Eine Begrenzung nach oben gibt es bei der Banküberweisung nicht. Bei allen anderen Wegen aber durchaus. Hier liegt das Maximum für Ihre Einzahlung zwischen 5000 und 10.000 €, bei WebMoney allerdings erst bei 50.000 €.

 

Aufgrund des Geldwäschegesetzes wird es etwas komplizierter, wenn Sie Geld abrufen möchten. Hier muss vorab eine Verifizierung erfolgen. Um den Prozess möglichst schnell abzuwickeln, sollten Sie für Ihren Identitätsnachweis die folgenden Unterlagen bereithalten:

 

  • Farbkopie des Reisepasses mit klar erkennbarer Unterschrift.

  • Eine aktuelle und insbesondere gut lesbare Kopie der Strom-, Gas-, Wasser- oder Telefonabrechnung. Diese sollte nicht älter als drei Monate sein und muss auf Ihren Namen und Ihren aktuellen Wohnsitz ausgestellt sein.

  • Insofern Sie die Auszahlung auf Ihre Kreditkarte vorsehen, brauch eToro eine Farbkopie der Vorder- und Rückseite der Karte. Auf der Kopie können acht Ziffern auf der Vorderseite und die Prüfnummer auf der Rückseite geschwärzt werden.

Die Gebühren halten sich im direkten Vergleich mit anderen Brokern bei eToro im kundenfreundlichen Rahmen. Bis zu einer Summe von 200€ werden Ihnen 5€ berechnet. Bei einer Summe von bis zu 500€ sieht eToro eine Gebühr von 10€ und darüber hinaus 25€ vor.

 

Unsere Erfahrungen mit dem Kundenservice

supportNatürlich haben wir in unserem Test auch den Kundenservice unter die Lupe genommen. Dafür wurden einige Anfragen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades auf den unterschiedlichen Kommunikationskanälen gestellt. eToro hat auf seinen Kundenservice anscheinend großen Wert gelegt, denn wir waren von den schnellen und kompetenten Antworten durchweg positiv überrascht. Einfache und unkomplizierte Anfragen wurden ebenso souverän beantwortet, wie komplexe Fragen zum Trading. 

  

Für Fragen steht der Support via Telefon innerhalb der Woche von montags bis freitags zwischen 10 und 15 Uhr zur Verfügung. Per E-Mail können Fragen rund um die Uhr gestellt werden. Natürlich muss man dann auch seine Antwort etwas länger warten aber in unserem Test wurde sich zuverlässig und schnell um eine Antwort bemüht. Ergänzt wird das Service-Angebot durch einen äußerst ausführlichen FAQ-Bereich. Hier sind die häufigsten Fragen bereits gut beantwortet.