EINER DER BESTEN BINÄRE OPTIONEN BROKER: BDSWISS!

  • Handelskonto bereits ab 100€!
  • Deutsche Niederlassung in Frankfurt/M!
  • Ausgezeichnete Rendite bis zu 89%!
  • Handeln von Optionen bereits ab 5 €!
  • Erstklassiger deutschsprachiger Support!

Wie handelt man binäre Optionen?

Binäre Optionen besitzen ein wesentliches Merkmal, wodurch sie sich vom herkömmlichen Optionsmarkt unterscheiden: sie sind binär. Das bedeutet einerseits: So lange sich eine Vorhersage als zutreffend erweist, ist der Prozentsatz nicht entscheidend, den ein Anlagewert gegenüber dem anderen Wert zulegt. Binär heißt auch, dass der Handel auch dann “im Geld” endet, wenn die Prognose richtig ist, dass ein Wert einer Anlage (Währungen, Aktien, Rohstoffe) gegenüber einer anderen fallen wird.

bank2Handel mit binären Optionen

Im Gegensatz zu herkömmlichen Optionen ist der Handel mit binären Optionen mit kleinen Einsätzen möglich. Die minimalen Einsätze betragen wenige Euro pro Trade. Einsteiger können sich häufig mit fünf Euro Einsatz an die Materie herantasten. Starten können Trader bei einigen Brokern mit einem Handelskontoguthaben von 100 Euro. Im 60 Sekunden Handel reicht vereinzelt 1Euro für einen Trade.

 

Optionweb Plattform

 

Das Angebot der Broker für binäre Optionen umfasst unterschiedlichste Basiswerte. Prominente Währungspaare, internationale Aktien sowie führende Indizes und wichtige Rohstoffe gehören dazu. Zu den üblichen Angeboten der meisten Broker gehören Optionen auf die Entwicklung von Währungen wie Euro / US-Dollar, den DAX oder den Goldpreis.

 

Laufzeiten binärer Optionen

Binäre Optionen werden zudem mit unterschiedlichen Laufzeiten angeboten. Die Handelsdauern reichen von einigen Minuten bis hin zu mehreren Monaten. Trader können neben sehr kurzfristigen Spekulationen auch auf mittelfristige Positionen setzen.

 

Der Wert der jeweiligen Binäroption zum Ende der Laufzeit entscheidet darüber, ob der Trader mit seiner Prognose den Markt richtig beurteilt hat und so Geld verdient. Eine richtige Markteinschätzung hat zur Folge, dass sich die Option im Geld und befindet. Der Händler erhält vom Broker eine vorab definierte Rendite gezahlt.

 

 

moneyAuszahlungen beim Handel mit binären Optionen

Beim Handel mit binären Optionen werden verschiedene Auszahlungen meist abhängig von den gewählten Anlagewerten angeboten. Im Allgemeinen bewegen sich angebotenen Auszahlungen zwischen 60 Prozent und 90 Prozent. Einige Broker bieten für den Verlustfall die Möglichkeit der Verlustbegrenzung. Endet der Trade nicht im Geld, gibt es eine anteilige Rückerstattung des investierten Kapitals.

 

Da diese anteilige Rückerstattung vom Investitionsbetrag abgezogen, beeinflusst das eine eventuelle Auszahlung. Der Händler kann sich gegen eine Rückerstattung aussprechen und sich für eine komplette Auszahlung (90 Prozent Gewinn, 0 Prozent Rückerstattung bzw. 90:10) entscheiden.

 

 

Risiken binärer Optionen

Grundsätzlich ist das Risiko beim Binäroptionshandel nur auf den vom Trader selbst gewählten Einsatz beschränkt. Der jeweilige Broker gibt eine Mindestsumme vor, die zwischen 1 Euro bis 25 Euro Einsatz liegt und die immer gesetzt werden muss. Nach oben hin sind kaum Grenzen gesetzt.

 

Wichtig für das Verständnis des Finanzderivats binäre Optionen ist, dass es für einen erfolgreichen oder verlustreichen Trade unerheblich ist, wie sich der Kurswert während der Laufzeit verhält. Handel mit binären Optionen bedeutet außerdem, dass der Händler keinen Vermögenswert erwirbt oder irgendwann besitzt. Es geht lediglich um das Vorhersagen einer Entwicklung, die den Kurs eines Basiswerts entweder nach oben oder nach unten bewegen wird.

 

 

rechnerHandel bei Binären Optionen im Detail

Beim Handel mit binären Optionen gibt es grundsätzlich zwei mögliche Ergebnisse. Im Endeffekt zählt für den Erfolg oder Misserfolg nur, ob eine Vorhersage des Traders richtig oder falsch war. Nachdem der Broker gefunden und ein Konto für den Binäroptionshandel eröffnet ist, ist zunächst ein Vermögenswert zu wählen, dann ein Verfallsdatum zu bestimmen.

 

Es folgt die Auswahl der Richtung entsprechend der Prognose: Vermögenswert wird oberhalb oder unterhalb des aktuellen Kurses ablaufen Zum Schluss folgt der Investmentbetrag und die Bestätigung des Trades.